Naturpfad in Haberloh erklärt heimische Tierarten

Christoph Meyer (Pastor i.R.) und Ortsvorsteherin Bijanka Müller vom Touristik-Verein sowie Herbert Feder, Hans-Joachim Winter und Jürgen Stiehler vom Nabu (v.l.) freuen sich über die gelungene Kooperation.

Im Landschaftsschutzgebiet an der Radwanderroute in Haberloh haben Nabu und Touristik-Verein Langwedel 10 Schilder auf einem erstmals eingerichtete Naturpfad aufgestellt. Dieser beginnt am Waldrand, führt ein Stück durch den Forst und soll Besuchern und Ortsansässigen die dort vorkommenden Tierarten näher bringen. Mehr in der Kreiszeitung…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.