Dorfgemeinschaft mit Mammutsitzung

Immerhin für zwei Jahre musste die Mitgliederversammlung der Dorfgemeinschaft Völkersen am 24.06.2021 die Tagesordnungspunkte bewältigen, denn alle Versammlungen seit 2020 waren wegen Corona ausgefallen. Nach Berichten des Vorsitzenden Frank Tödter über die Jahre 2019 und 2020  gab es Neuwahlen mit einigem Wechsel bei den Vorstandsposten. Außerdem wurde die Neufassung der Satzung einstimmig beschlossen. Hier geht’s zum Protokoll der Jahreshauptversammlung, das Schriftwart Jürgen Volk zusammengestellt hat.

Das Schützenfest ist abgesagt

Der Schützenverein informiert:

Liebe Mitglieder und Freunde des Schützenvereins Völkersen, leider müssen wir, wie viele andere Vereine auch, aufgrund der derzeitigen Situation, auch das Schützenfest 2021 absagen. Die derzeitigen Auflagen und Gefahren machen für unseren Verein die Durchführung einer solchen Veranstaltung nicht möglich. So bleibt uns allen nichts anderes übrig, als auf ein besseres 2022 zu hoffen und optimistisch in die Zukunft zu blicken. Alle Mitglieder unseres Vereines werden in nächster Zeit noch ein Schreiben unseres Vorsitzenden erhalten.

Geht das nicht auch beruflich?

© Wenck

Monika Röge-Egbers aus Völkersen ist ausgebildete Senioren-Assitentin und bietet nun „individuelle Hilfeleistung für ältere, rüstige Herrschaften“ an. Sie möchte die „noch immer große Betreuungslücke“ zwischen den Angeboten von Pflegediensten und Haushaltshilfen schließen. Mehr dazu auf ihrer Homepage oder weiterlesen in der Kreiszeitung...

Storchennachwuchs in Völkersen

Trotz des feuchtkalten Wetters, auch noch im Mai, haben die Völkerser Störche an drei Standorten für Nachwuchs gesorgt und sind im Moment von morgens bis abends mit der Aufzucht von insgesamt sieben Storchenkindern beschäftigt. Es sind aber nicht alle geschlüpften Jungstörche am Leben geblieben: Hinterm Damm, bei Struss, wurde ein Jungstorch aus dem Nest geschubst (was bei Störchen immer wieder mal vorkommt) und bei Andreas Noltemeyer ist das einzige ausgeschlüpfte Junge gestorben.

Die Beringung der Jungstörche fand am Donnerstag, dem 10.06.2021 statt. Leider waren die Storchenkinder im Horst von Christian Müller noch zu klein, so dass sie nicht beringt werden konnten.

Für viele Menschen ist der Storch eine Art Glücksbringer und seine Anwesenheit wird wie ein gutes Omen gewertet.

DANKE Nils Schorling (Video) und Hans Struss (Text).